Archiv für den Autor: jessica

Luthernacht 1517 + 1

Bilder von Jochen Ehnes (EJA)

Share on Facebook

Schmieden & Jonglieren im JuZ Lichtenau

Share on Facebook

Bauhofrock in Heilsbronn

Share on Facebook

Interkult Dance Show in Feuchtwangen

Share on Facebook

Das „Dschungelbuch“ in Neuendettelsau

Hier geht’s zum Bericht.

Share on Facebook

Eröffnung der 26. Jugendkulturtage in Feuchtwangen

Nach einem musikalischen Beitrag von einem Trio aus dem Jugendbüro in Feuchtwangen, begrüßte Bürgermeister Ruh am 17. Oktober 2018 alle Gäste, die der Einladung zur diesjährigen Eröffnung der Jugendkulturtage gefolgt waren. Anschließend lobte Landrat Dr. Jürgen Ludwig alle die, die sich an den Jugendkulturtagen beteiligen und dafür Sorge tragen, dass es sie schon so lange gibt und sie nach wie vor zeitgemäß sind. Nachdem Landrat Dr. Jürgen Ludwig die 26. Jugendkulturtage im Landkreis Ansbach offiziell eröffnet hatte, erscholl Musik und die Tänzerinnen und der Tänzer von MosaaiX begeisterten das Publikum mit ihrer Darbietung.

Wolfgang Dittenhofer, Kreisjugendpfleger der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Ansbach lud dazu ein sich an die Zeit vor 25 Jahren, mit riesigen Mobiltelefonen, langsamen Computern, die man sich zu viert Teilen musste und einer Zeit ohne Internet zurück zu erinnern, in der die Jugendkulturtage entstanden sind. Er berichtete davon, dass Feuchtwangen mit dem Interkult Festival und den Filmvorführungen seit Anfang an bei den Jugendkulturtagen beteiligt war. Anna Scheuenstuhl bedankte sich, stellvertretend für Maximilian Mattausch, bei Wolfgang Dittenhofer für die 25 Jahre in denen er die Jugendkulturtage begleitet hat und überreichte ein Präsent. Nach einem weiteren musikalischen Beitrag wurde das Buffet eröffnet.

Das diesjährige Programm der Jugendkulturtage umfasst 18 Veranstaltungen verstreut im Zeitraum vom 17. Oktober bis zum 04. November auf zwölf Gemeinden im gesamten Landkreis. Neben Klassikern wie der „InterKult-Showgala“ am 03. November in Feuchtwangen hält das Programm zahlreiche Höhepunkte bereit. Beispiele hierfür sind die musikalisch-szenischen Lesungen des Dschungelbuchs durch Anja Seidel und Yogo Pausch, sowie Workshops zum Schmieden, Töpfern und Jonglieren für Kinder. Außerdem gibt es auch in diesem Jahr wieder Konzerte verschiedener Musikrichtungen unter Anderem im Bauhof in Heilsbronn. Etwas Besonderes haben sich auch die Dinkelsbühler einfallen lassen: Sie wollen mit den Jugendlichen 10.000 Domino-Steine aufbauen und diese auch wieder umstoßen. Jeder ist herzlich eingeladen, die Veranstaltungen zu besuchen.

 

 

Share on Facebook

26. Jugendkulturtage im Landkreis Ansbach

Mi. 17. Oktober 2018 | 19 Uhr

Offizielle Eröffnung der 26. Jugendkulturtage im Landkreis Ansbach

Städt. Jugendhaus Feuchtwangen, Jahnstr. 4, 91555 Feuchtwangen

 

Fr. 19. Oktober 2018 | 9.15 – 10.45 Uhr

Das Dschungelbuch

Der Dschungel wird lebendig. Walt-Disney einmal ganz anders mit Anja Seidel und Yogo Pausch.

6 – 10 Jahre, 2,- €

Grundschule Flachslanden, Schulstr. 2, 91604 Flachslanden

Gemeinde Flachslanden

 

Fr. 19. Oktober 2018 | 19 – 2 Uhr

Kultur im Bauhof

Konzert in der Bauhof Lagerhalle beim Jugendzentrum Heilsbronn. Punkrock, PopPunk, Rock, …

Bitte die Webseite und Facebook Veranstaltung beachten.

Bands: N.N.

ab 12 Jahren, 5 Euro

Jugendzentrum Heilsbronn (Bauhof Lagerhalle), Bauhofstr. 11, 91560 Heilsbronn

Jugendarbeit der Stadt Heilsbronn

 

Sa. 20. Oktober 2018 | 22 – 4 Uhr

House-Kultur im Bauhof

Konzert in der Bauhof Lagerhalle beim Jugendzentrum Heilsbronn. Techhouse, House, Minimal, Techno. Bitte die Webseite und Facebook Veranstaltung beachten.

DJs: N.N.

11 – 16 Jahre, 3 Euro

ab 12 Jahren, 5 Euro

Jugendzentrum Heilsbronn (Bauhof Lagerhalle), Bauhofstr. 11, 91560 Heilsbronn

Jugendarbeit der Stadt Heilsbronn

 

Fr. 26. Oktober 2018 | 10 & 11.30 Uhr

Das Dschungelbuch

Musikalisch-szenische Lesung von Anja Seidel und Yogo Pausch. Das Jugendzentrum macht vorher mit der 4. Klasse ein Bühnenbild.

  1. und 4. Klasse, 2 Euro

Grundschule Neuendettelsau (Aula), Friedrich-Bauer-Str. 27, 91564 Neuendettelsau

Jugendzentrum Neuendettelsau

 

Fr. 26. Oktober 2018 | 18 – ca. 22 Uhr

Young Dance Club

Feiern zu den aktuellen Hits und Dance Classics mit DJ Nico in außergewöhnlicher Partyatmosphäre im alten Stall des Colmberger Gutshofs.

10 – 16 Jahre, 2,50 Euro + Kosten für Getränke und Snacks

Gutshof Colmberg, Burgstr. 26, 91598 Colmberg

Colmberger Kinderwelt

 

Fr. 26. Oktober 2018 | 18 – 19.30 Uhr & 20 – 21.30 Uhr

EscapeRoomKids

Befreit euch in 60 Minuten aus einem geschlossenen Raum. Mit pädagogischem Konzept werden Rätsel gelöst, Codes gefunden und Schlösser geknackt – Spannung für die Teamarbeit. Unter der Anleitung von Bernd Distler.

18 – 19.30 Uhr von 9 – 12 Jahren, 20 – 21.30 Uhr von 12 – 15 Jahren (max. 12 Teilnehmer pro Gruppe), 3 Euro (inkl. Getränke & Snacks)

Kinder- und Jugendzentrum Sachsen, Am Vorderberg 1, 91623 Sachsen b. Ansbach

Kinder- und Jugendzentrum Sachsen

 

Fr. 26. Oktober 2018 | 18.30 – 21 Uhr

film casting

Filme bewerten wie in einer Casting Show? Geht das überhaupt? Ja ganz einfach sogar und DU bist die Jury. Interesse? Dann komm vorbei.

ab 12 Jahren

Stadt- und Pfarrbücherei Herrieden, Herrnhof 2, 91567 Herrieden

Kath. Jugendstelle Herrieden, Team der Stadt- und Pfarrbücherei Herrieden

 

Sa. 27. Oktober 2018 | 13.30 – 16.30 Uhr

Dominoday

Stellt mit euren Freunden aus 10 000 Dominosteinen Bilder auf oder versucht euch doch mal an einer Mauer oder Pyramide. Die hinterher zusammenfällt, wenn die Steine kippen.

ab 11 Jahren, 3 Euro

Aula der Hans-Raumer-Mittelschule, Wörter Straße 12, 91550 Dinkelsbühl

Stadtjugendpflege Dinkelsbühl

 

Mo. 29. Oktober 2018 | 14 – 18 Uhr

Schmieden mit Kindern und Jugendlichen

Heute könnt ihr die Techniken des Schmiedens unter der Anleitung von Horst Breitenstein kennenlernen und etwas Eigenes schmieden.

ab 10 Jahren, um Anmeldung wird gebeten

Jugendzentrum Lichtenau, Von-Heydeck-Str. 12, 91586 Lichtenau

Jugendzentrum & Jugendinitiative Lichtenau

 

Di. 30. Oktober 2018 | 9.30 – 11.30 Uhr

Sternstunden

Es werden, zusammen mit Töpferin Sandy Hoffmann, die im Ferienspaß hergestellten Sterne für die Benefizaktion „Sternstunden“ bemalt.

ab 8 Jahren, 1,- €

Werkraum, Grundschule Flachslanden, Schulstr. 2, 91604 Flachslanden

Gemeinde Flachslanden

 

 

Di. 30. Oktober 2018 | 20 – 8 Uhr

Luthernacht 1517 + 1

Rund um die Reformation und ihre Folgen. Besinnliches, Kreatives, Geselliges, Kulinarisches, Ökumenisches.

13 bis 18 Jahre, Anmeldung erforderlich: Mail: tobias.steinke@elkb.de oder Telefon 09861 700646

Ev. Jugendheim, Kirchplatz 13, 91541 Rothenburg o. d. Tauber

Ev. Jugend Rothenburg, Erzbischöfliches Jugendamt Ansbach

 

 

Mi. 31. Oktober 2018 | 15 – 18 Uhr

Ball-Jonglage-Workshop

Daniel vom Zirkusteam A.D.S. aus Nürnberg zeigt uns die Kunst des Jonglierens mit Bällen und Tüchern.

ab 12 Jahren, um Anmeldung wird gebeten

Jugendzentrum Lichtenau, Von-Heydeck-Str. 12, 91586 Lichtenau

Jugendzentrum & Jugendinitiative Lichtenau

 

Mi. 31. Oktober 2018 | 20.18 Uhr

Church Night #heimkommen

Wir freuen uns darauf einen jungen, modernen Gottesdienst zusammen mit Daniel Gass (Jugendreferent CVJM Bayern), einem lockerem Rahmenprogramm und vielem mehr zu feiern. #seidabei

14 – 24 Jahre

St.-Michaels-Kirche Burk, Am Kirchplatz 5, 91569 Burk

Ev. Kirchengemeinde Burk

 

Sa. 3. November 2018 | 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr

Poetry Slam Rothenburg

Alle Jahre wieder gibt es unseren Poetry Slam im Rahmen der Jugendkulturtage. Die Poeten dürfen auch dieses Jahr ihre Texte und Themen frei wählen. Neben überregionalen Slammern & alten Bekannten, freuen wir uns vor allem auf junge, lokale Nachwuchstalente.

In dir steckt auch ein Poet? Dann mach mit! Melde dich bei Fragen und für die Anmeldung im Jugendzentrum Rothenburg (jugendzentrum@rothenburg.de)

12 – 27 Jahre, für U21 Eintritt frei & für Ü21 3 Euro, nur Abendkasse

Jugendzentrum Rothenburg, Deutschherrngasse 1, 91541 Rothenburg

Jugendzentrum Rothenburg

 

Sa. 3. November 2018 | 19 – 22 Uhr

InterKult – Showgala

An diesem Abend trifft sich die Elite urbaner Tanzstile, sowie Talente aus der Region, zu einer faszinierenden und mitreißenden Darbietung auf der Bühne der Stadthalle. Renommierte Solisten, Duos, Formationen aus dem ganzen Land sowie erfahrene Tänzer aus der Region.

Tänzer: ab 8 Jahren in verschiedenen Altersgruppen, Besucher: 0 – 99 Jahre

Abendkasse: 15 Euro, Vorverkauf: 12 Euro. Ermäßigung für Schüler, Studenten, Beeinträchtigte

Feuchtwangen, Stadthalle „Kasten“, Am Kasten 2, 91555 Feuchtwangen

Stadt Feuchtwangen – Jugendbüro in Kooperation mit der Urban Dance Formation „KeraAmika“

 

N.N.

Allerhand an der Wand | Plakatwandaktion der Katholischen Jugend im Dekanat Ansbach

Wir gestalten eine sonst für Werbung gedachte Plakatwand in oder um Ansbach. Bitte die Meldung in der Tageszeitung beachten.

12 – 18 Jahre

Erzbischöfliches Jugendamt Ansbach, Fach- und Kontaktstelle für katholische Jugendarbeit und
Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Dekanatsvorstand Ansbach und Leiterrunden aus Stadt und Landkreis Ansbach

 

N.N.

Die Männer von Brettheim
Courage, Zusammenhalt, Standhaftigkeit. Ein beeindruckender und bewegender Dokumentarfilm. Kurz vor Ende des 2. Weltkrieges werden drei Männer aus dem Dorf Brettheim standgerichtlich zum Tode verurteilt und Aufgehängt. Wie es dazu kam und wie aktuell dieser Film heute noch ist, zeigen wir in ausgewählten Schulen im Landkreis. Bitte die Meldungen in der Tageszeitung beachten.

Erzbischöfliches Jugendamt Ansbach, Fach- und Kontaktstelle für katholische Jugendarbeit

 

Unser ganz besonderer Dank gilt allen Veranstalter*innen im Landkreis Ansbach:

alle teilnehmenden Schulen im Lkr. Ansbach, BDKJ Dekanatsvorstand & Erzbischöfliches Jugendamt (EJA) Ansbach, Fach- und Kontaktstelle für kath. Jugendarbeit im Dekanat Ansbach, Colmberger Kinderwelt, Jugendbüro Stadt Feuchtwangen & UrbanDance Formation „KeraAmika“, Stadtjugendpflege Dinkelsbühl, Gemeinde Flachslanden, Kinder- und Jugendzentrum Sachsen, Ev. Kirchengemeinde Burk, Offene Jugendarbeit Heilsbronn & JuZ Heilsbronn, Stadt- und Pfarrbücherei Herrieden & Kath. Jugendstelle Herrieden, JuZ Lichtenau, JuZ Neuendettelsau, JuZ Rothenburg o. d. Tauber

 

Verantwortliche:

Maximilian Mattausch & Anna Scheuenstuhl – Kreisjugendring Ansbach

Tel: 0981 468 5497 – eMail: info@kjr-ansbach.com

Wolfgang Dittenhofer – Amt für Jugend und Familie des Landkreises Ansbach

Tel: 0981 468 5481 – eMail: wolfgang.dittenhofer@landratsamt-ansbach.de

 

Share on Facebook

Church Night in Burk

Spread the fire! – ChurchNight in Burk

Rund 160 junge sowie junggebliebene Christen haben sich am Reformationstag 2017 in der Kirche in Burk eingefunden um gemeinsam mit dem CVJM Burk 500 Jahre Reformation zu feiern. Für die musikalische Umrahmung hat die Band „Hausbau“ aus Wilferdingen gesorgt. Nach einem kurzweiligen Gottesdienst mit der Predigt von Vikarin Schilling gab es in und um die Kirche rum verschiedene Angebote und Leckereien: Stockbrot am Lagerfeuer, Feuerspucken, Punsch & heiße Schokolade, eine Foto-Box, Crêpe und vieles mehr. Anschließend lud die Band zum Lobpreisabend in der Kirche ein. Es war eine tolle und gelungene Veranstaltung.

Share on Facebook

Luthernacht von acht bis acht in Rothenburg/Tauber

Ökumenische Luthernacht in  Rothenburg ob der Tauber

– mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede-

Jugendliche bekamen nicht nur einen Einblick in die jeweils andere Religion, ihnen wurde auch praktisch vermittelt, dass es mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede zwischen den Religionen gibt. Es folgt eine kleine Sammlung der Stationen der Luthernacht. So durfte man sich mit Vorbildern und den eigenen Helden auseinandersetzen. Desweitern bekamen sie die Aufgabe das Kreuzsymbol in alltäglichen Dingen zu suchen. Schließlich durfte jeder mit einem selbst gemachten Schaumstoffschnitt von Martin Luther, Druckerfarbe und Walzen selber Flugblätter drucken und diese mit ihren Persönlichen Thesen beschriften.

 

 

 

Share on Facebook

Plakatwandaktion der Katholischen Jugend Ansbach

Willkommen in der Zukunft!

„Wir machen uns Sorgen um unsere Umwelt“, sagen Michael und Chris von der Leiterrunde Ansbach. Sie haben das – zusammen mit weiteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich ehrenamtlich in der katholischen Jugendarbeit engagieren – eindrücklich auf einer Plakatwand gemalt, die noch mindestens eine Woche gegenüber der Jet-Tankstelle in Ansbach zu sehen sein wird.

Es gab im Vorfeld viele Ideen und Skizzen. Doch diese hat dann überzeugt. Und so malten die Jugendleiter der beiden katholischen Pfarreien Christ-König und St. Ludwig in vielen Stunden neun große Papierbögen rund um das Umwelt-Thema. Am vergangenen Freitag wurde dann das gestaltete Großplakat an die offiziell angemietete Plakatwand angebracht.

Bildungsreferent Jochen Ehnes vom Erzbischöflichen Jugendamt, der Fach- und Kontaktstelle für katholische Jugendarbeit im Dekanat Ansbach, hatte die Leiterrunde unterstützt und die organisatorischen Aufgaben übernommen. Seit 25 Jahren gibt es diese Plakatwandaktion der katholischen Jugendarbeit im Dekanat Ansbach, die angebunden sind an die ebenfalls seit 25 Jahren bestehenden „Jugendkulturtage“ im Landkreis Ansbach.

Text und Fotos: Jochen Ehnes, Bildungsreferent

Share on Facebook